Der Tannenbaum im Pavillon strahlte weihnachtlich – und die Vorfreude auf diese Feier war spürbar. Pastor Keding – wegen einer Erkrankung von Pastor Bochow ganz kurzfristig „eingesprungen“ – hielt eine sehr schöne Andacht, in der er auch Klavier spielte und uns durch die Weihnachtsgeschichte und deren Botschaft einiges mit auf den Weg gab. So sind der zugige Stall und die Wanderung von Maria und Josef als Sinnbild zu verstehen. Das Licht steht für die Hoffnung, die wir alle in dieser Zeit benötigen.

Anschließend gab Familie Strauch ein Weihnachtskonzert. Drei Töchter und eine Freundin packten viele Instrumente, wie Cello, Klarinette, Geige, Trompete und Posaune aus. Gemeinsam mit dm Vater spielten sie verschiedenste Weihnachtslieder. Da wir wegen Corona nicht singen wollten, war aber ein leises Mitsummen hinter den Masken zu hören. Mit dem Versprechen bald wieder zu kommen, endete dieses schöne Konzert.

Im Speisesaal erwarteten uns schön gedeckte Tische, ein feierlich strahlender Tannenbaum und leckere Essensdüfte. Die Küche hatte ein tolles Essen vorbereitet, das zusammen mit einem Glas Wein sehr lecker war und durch einen weihnachtlich schmeckenden „Apfeltraum“ abgerundet wurde. Die schöne Weihnachtsfeier wird in Erinnerung bleiben.

 

Petra Mersmann

Menü